top of page

Superfood Pollen

Die Nahrung der Bienen

Auf der Speisekarte von Bienen stehen Blütenpollen. Wenn Bienen Pollen sammeln, tragen sie einen wichtigen Teil zur Bestäubung sämtlicher Ökosysteme bei. Bienen sammeln den Blütenstaub (Pollen) verschiedener Pflanzen. Sobald sie mit dem Blütenstaub in Berührung kommen, bleibt dieser durch die ölige Oberfläche der Blütenpollen am Haarkleid der Biene hängen. Ist der Haarpelz der Biene mit Pollen bedeckt, bürstet sie mit allen Beinen den Bütenstaub zum letzten Beinpaar. Dabei feuchtet sie den Pollen mit Nektar und Enzymen an. Zurück im Bienenstock dienen die Blütenpollen den Bienen als Eiweiss, Mineralstoff- und Vitaminnahrung, hauptsächlich zur Aufzucht der Jungbienen.

biene-pollenhoeschen-1024x659.jpg
Schweizer Blütenpollen aus dem Naturpark Thal

Natürlich und regional 

bienenpollen-blog.jpg

Inhaltsstoffe

Pollen enthalten 22 Aminosäuren, viele Vitamine und Mineralien

Vitamine

Provitamin A (Beta-Carotin), Vitamin B1, B2, B6, C, E, H (Biotin), P Carotin, Querzentin, Rutin

Mineralstoffe

Chrom, Kalium, Kalzium, Kobalt, Kupfer, Natrium, Magnesium, Mangan, Molybdän, Phosphor, Zink

IMG_4281.jpg

Wirkung von Pollen

Blütenpollen können dein Immunsystem stärken und sind dabei noch lecker. Getrocknet und aufbereitet kannst du Blütenpollen in Form kleiner Kügelchen zu dir nehmen. Blütenpollen haben ein leicht süssliches, blumiges Aroma und bieten Power pur. Aufgrund der zahlreichen Inhaltsstoffen vermögen Blütenpollen unter anderem das Allgemeinbefinden zu heben, körperliche und geistige Ermüdung vorzubeugen, Folgen von Stress zu mildern und dem Körper wichtige Nahrungs- Substanzen hinzuzufügen. Sie bieten alles, was du für ein starkes Immunsystem brauchst.

BlüttenpollenEssen1.jpg.webp

Anwendung

Nehmen Sie die Pollen am besten morgens vor oder direkt mit dem Frühstück ein. So können die Nährstoffe im Körper am besten aufgenommen werden und sich entfalten. Zu empfehlen ist die Einnahme von Pollen in der Kombination mit milchsauren Lebensmitteln wie Jogurt und Co.

Menge: Erwachsene 1-2 TL pro Tag (Kinder die Hälfte)

Pollen gehört zu den häufigsten Allergenen. Wer an einer Pollenallergie leidet, sollte beim Verzehr von Pollen vorsichtig sein, seinen Arzt fragen und mit wenigen Körnchen beginnen

bottom of page